Steinberge im Pillerseetal in den Kitzbüheler Alpen in Tirol

Umrahmt von den markanten Gipfeln des Kaisergebirges, den Loferer und den Leoganger Steinbergen, bietet das PillerseeTal mehr als 400 Kilometer markierter Wanderwege zwischen 700 und 2500 Meter Seehöhe. Von gemütlichen Spaziergängen, etwa am Ufer des Pillersees, bis hin zu hochalpinen Touren und Klettersteigen auf die schönsten Gipfel reicht das Angebot.

Mit den Bergbahnen in Fieberbrunn, Waidring und natürlich der Bergbahn Pillersee gelangen Sie schnell und bequem in die Höhe und genießen atemberaubende Panoramen, nette Begegnungen und die herzhaft, schmackhaften Jausen auf den zahlreichen Almen.

Unsere Lieblings-Touren

Wildseeloder - 2.117 m

Wildseeloder - 2.117 m

Der über die Grenzen hinaus bekannte Hausberg der Fieberbrunner ist der Wildseeloder. Eingebettet in einem tiefen Kessel breitet sich zwischen den Kuppen der Gebirge der Wildalpsee aus - tief, glasklar und geheimnisvoll. Einfache Bergwanderung auf einem ungemein aussichtsreichen Gipfel in den Kitzbüheler Alpen. Diese Bergwanderung lässt sich auch noch sehr gut zu kombinieren mit einem zusätzlichen Anstieg auf die Henne. Gehzeit ab Wildseeloderhütte ca. 45 Minuten

Spielberghorn - 2.044 m

Spielberghorn - 2.044 m

Ausgangspunkt für die schöne Tour ist der Parkplatz direkt bei der Burgeralm (1.254 m). Die Bergwanderung auf das markante Spielberghorn belohnt durch herrliche Ausblicke an der Grenze zwischen Fieberbrunn und Saalbach-Hinterglemm. Zwischendurch heißt es allerdings aufpassen auf dem schmalen Pfad. Gehzeit ab Burgeralm ca. 2 Stunden.

Karstein - 1.922 m

Karstein - 1.922 m

Ausgangspunkt für die schöne Tour ist der Parkplatz Winklmoos. Schöne und einfache Familienwanderung. Sie führt durch verschieden Vegetationsstufen, ist also landschaftlich sehr abwechslungsreich und bietet nebenbei einen traumhaften Ausblick auf die umliegende Umgebung. Gehzeit ab Winklmoos ca. 2 Stunden.

Fieberbrunner Höhenweg 711

Fieberbrunner Höhenweg 711

Eine Tageswanderung mittleren Grades. Mit den Gondeln zum Lärchfilzkogel, dann 1 Stunde zum Wildseeloder. Über Seenieder (1.949m) u. den Niedermahdstein zur Gebrakapelle und Gebrajoch. Gaisberggipfel - Lengfilzenalm - Schlinachalm- Lachtal Grundalm und durch den Pletzergraben über Gasthof Pletzer und Winkelmoos zurück ins Dorf. Einkehrmöglichkeit: Wildseeloderhaus - Gasthof Winkelmoos. Gehzeit ab Lärchfizlkogel ca. 8 Stunden

 

Wanderrouten im gesamten PillerseeTal

Wandervorschläge im PillerseeTal

Tipps zur Sicherheit

Bestens gerüstet: 
Damit Sie Ihre Wanderung auch in vollen Zügen genießen können, haben wir hier einige wichtige Informationen für Sie:

Zurück